IVT - Institut für Integrative Verhaltenstherapie

Qualifizierte und praxisorientierte Fortbildungsangebote seit über 35 Jahren

Fortbildungsangebote

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

nachstehend finden Sie unser aktuelles Fortbildungspro­gramm. Unser Hauptziel bleibt, qualifizierte Fortbildung insbesondere in der Integrativen Kogni­tiven Ver­­­hal­­tensthe­rapie (IKVT) zu erschwinglichen Preisen anzubieten.

Die Ausbildung in IKVT verstehen wir dabei als eine beruflich quali­fi­zie­ren­de Zu­­satz­ausbildung für approbierte oder auf dem psy­cho­so­zialen und psychotherapeuti­schen Sektor tätige Kollegen*innen.

Unsere Hauptzielgruppe sind die i.d.R. bereits approbierten Kollegen*innen, die sich für ih­ren Berufseinstieg oder Be­rufs­alltag ein strin­gentes thera­peu­tisches Hand­lungs­kon­zept an­­eig­­nen und ihre praktische thera­peutische Kompetenz er­wei­tern möchten. Dazu bieten wir in kleinen Fortbildungsgruppen ein sehr übungs- und praxisorientiertes Curriculum an, das praktische Fertigkeiten und Leitfäden vermittelt.

Unsere psychotherapeutischen Fortbildungskurse werden ausschließlich durch qualifizierte, praxiserfahrene Aus­bil­der*innen mit Approbation und Kassen­zu­lassung für VT geleitet, die i.d.R. auch als Dozenten*innen oder Supervisoren*innen an Instituten arbeiten, die nach den gesetzlichen Richtlinien zur Approbation ausbilden.

Das Fortbildungsangebot für Supervision und Coaching wird durch SupervisorInnen und Coaches mit langjähriger Berufserfahrung abgedeckt.

Die Kooperation mit dem DGVT-Ausbildungszentrum für Verhaltenstherapie in Hamburg und der Gesellschaft für Verhaltenstherapie Hannover/Hildesheim und deren Dachverband, der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT) in Tübingen hat sich bewährt: Beide Institute führen mit ihren anerkannten Curricula zur staatlichen Approbation der Psychologischen Psychotherapeuten*innen. Die Fortbildungsangebote des IVT setzen darauf aufbauend an und erleichtern den Berufseinstieg und Berufsalltag durch gezieltes therapeutisches Werkzeug und stringente Therapie-Leitfäden. Hierzu wird auch qualifizierte Einzel- und Gruppensupervision angeboten.

Auch mit unserem Kooperationspartner IVT-Hessen planen wir gemeinsame Ausbildungsgänge und Workshops. Für alle in dieser Broschüre aufgeführten Veranstaltungen am Ausbildungsort Eltville zeichnet das IVT-Hessen verantwortlich. Interessierte wenden sich für diese Kurse bitte direkt an das IVT-Hessen, Walluferstr.2, 65343 Eltville, Tel.: 06123-701786 oder www.ivt-hessen.de 

Seit 2014 entwickelt das IVT für das psychologische Institut der Staatsuniversität St. Petersburg ein Curriculum für die Psychotherapieausbildung in kognitiver Verhaltenstherapie. In Zusammenarbeit mit der Harlich Stavemann Stiftung (www.harlich-stavemann-stiftung.de) bildet das IVT hierfür russische Kollegen/innen in KVT aus, die diese Inhalte dann vor Ort vermitteln.


Änderungen aufgrund der COVID-19 Pandemie

Liebe Kolleginnen und Kollegen

aufgrund der Entwicklung hinsichtlich der COVID-19 Pandemie gibt es weitere Veränderungen in der zeitlichen Planung unserer Seminare und Supervisionstermine.
Wir hatten uns bisher entschieden, sämtliche Veranstaltungen zu verschieben, die bis zum 30.4. geplant waren. Dies scheint aus heutiger Sicht zu optimistisch gewesen zu sein.
Wir möchten, dass Sie sich bei unseren Seminaren und Supervisionen wohlfühlen und sich nicht um gesundheitliche Belange sorgen müssen. Deshalb haben wir uns nun entschlossen, sämtliche Veranstaltungen bis zum 1. Juni abzusagen bzw. zu verlegen. Dies geschieht so frühzeitig, damit Sie sich rechtzeitig darauf einstellen und sich nicht unnötig Gedanken machen müssen. Dies gilt auch darüber hinaus: Sollte sich innerhalb der nächsten 6 Wochen keine deutliche Entspannung abzeichnen, werden wir weitere Anpassungen/Verschiebungen vornehmen.
Hier ein Überblick über die bisher eingetretenen Veränderungen:


(1)Einführung in die IKVT: Die Einführung wird vom 18.-19.4. auf den 2. Termin des Grundkurses verschoben: 13.-14. Juni. Da die meisten am Grundkurs teilnehmen, haben Sie diesen Termin ohnehin bereits reserviert. 

(2)Grundkurs IKVT: Der erste Termin des Grundkurses fällt nun auf den 11.-12. Juli. Für die ausgefallenen Termine kann ich den 15.-16.8. und den 24.-25.10. anbieten. Bitte reservieren Sie beide Termine. (DGVTler stoßen zum 3. Termin am 29.-30.8. dazu.)

(3)Supervision: Die SV-Termine am 17.4., 1.5., 18.9. und 2.10. entfallen. Davon Betroffene können wahlweise auf den 5.6., 3.7., 21.8. oder 30.10. umbuchen.
Sie erhalten ab sofort zusätzlich die Möglichkeit, SV per Video durchzuführen – auch in 2-3er Gruppen. Interessenten melden sich bitte direkt bei mir (stavemann@i-v-t.de).

(4)Themenseminare: Die Themenseminare zu existenziellen Problemen (HH, 4.-5. Juli) und zur Sokratischen Gesprächsführung (HH, 3.-4. Okt.) werden gestrichen, um Ersatztermine für verschobene Kurse zu schaffen. Beide Themen werden 2021 erneut angeboten.

(5)Kognitive*r Berater*in, Coach: Die Seminare zu „Lebensziele in der Beratung“ in Basel werden vom 12.-13.5. auf den 22.-23.9 bzw. vom 9.-10.6. auf den 13.-14.10. verschoben. Sollte Ihnen der betreffende Ersatztermin nicht passen, können Sie kostenfrei auf den Alternativkurs umbuchen.

(6) Der Kasuistik-Kurs beginnt am 6.-7.Juni. Die beiden anderen Termine in 2020 bleiben bestehen.

(7) Am 6.-7. Juni findet auch das Themenseminar „PKP“ statt.


Bleiben Sie gesund!


>> Integrative KVT

>> Integrative KVT - Einführung

>> Integrative KVT - Grundkurs

>> Integrative KVT - Kasuistik

>> IKVT-Coaching

>> Supervision

>> Themenworkshops & Trainingskurse

>> Fortbildung zum Eltern-Coach